News

zurück zur Übersicht

Aushilfskräfteregelung NEU 2018


Seit 01. Januar 2018 ist es nun möglich unter bestimmten Umständen geringfügig Beschäftigte Aushilfskräfte ohne Entrichtung der Unfallversicherungsbeiträge zu entrichten.

Voraussetzungen für diese Regelung sind unter anderem, dass der Dienstnehmer sich in einem vollversicherungspflichtigen Dienstverhältnis bei einem anderen Dienstgeber ist und dass diese Anstellung keine 18 Tage im Kalenderjahr überschreitet. Diese 18 Tage – Regelung gilt auch im Umkehrschluss für den Arbeitgeber. Dieser darf auch nur an 18 Tagen pro Kalenderjahr von dieser Regelung gebrauch machen. Zusätzlich ist noch zu beachten, dass diese Regelung nur zur Abdeckung von temporären zusätzlichen Arbeitsanfalls in Spitzenzeit, oder zur kurzfristigen Ersetzung einer verhinderten Arbeitskraft zulässig ist.

 

Weiter Informationen finden Sie unter:

https://www.sozialversicherung.at/portal27/esvportal/content?contentid=10007.683965&viewmode=content

Hier finden Sie im letzten Bereich der Seite zahlreiche Informationen und Formulare zu dem Thema.